Dartspaß

  • Drei Engländer spielen zusammen Dart in einem Pub. Der erste setzt zu seinem Wurf an, wirft 80 Punkte und ruft laut vor Freude: «Eighty !!!», der nächste Spieler wirft saubere 100 Punkte und schreit: «One-Hundred !!!». Nun setzt der dritte Spieler zum Wurf an, der erste Pfeil geht in die Doppel 20, der 2 Pfeil geht ebenfalls in die Doppel 20, nur der letzte Pfeil verfehlt sein Ziel total und trifft eine Nonne am Nebentisch die daraufhin zusammenbricht. Er springt auf und schreit in bester Caller-Art: «One-Nun-dead and eighty !!!»
  • Ein Kopf rollt in eine Kneipe und sagt: «Ich werde gegen jeden von euch Dart spielen und gewinnen – «Und wie willst du das anstellen? Du hast doch keine Arme !!!», fragt der Wirt. «Nun, ganz einfach», sagt der Kopf, «ich werde mir einfach den Dartpfeil in den Mund stecken» – «Und dann? Willst du die Pfeile ausspucken? Oder wie?» – «Nein, dann werft ihr einfach das Board in mein Gesicht !!!»
  • Kind: «Mami, Mami, mein Kopf tut weh!» – Mutter: «Halt die Klappe und geh von der Dart-Scheibe weg.»
  • Ein australischer Schafhirte hat sich für die Darts-WM qualifiziert. Er ist unglaublich gut und spielt alle in Grund und Boden. Auf die Frage, warum er denn so gut mit den Darts umgehen könne, antwortet er: «Zu Hause hab ich viele Fliegen an der Wand, die hol’ ich mit den Darts herunter !» – Brüllendes Gelächter im Saal – Darauf die witzig gemeinte Frage eines Reporters: «Aber gibt denn das nicht fürchterlich viele Flecken an der Wand von den Fliegen ?» – Seine trockene Antwort: «Nein, wenn Du die Fliegen nur an den Füssen triffst, dann nicht !»
  • Nervöser Darter beim Finish: «Ay Mann, ich komm mir vor wie Zuhause bei meiner Alten – ein Loch zu weit und man is im Arsch.» 

    Checken

     

     

    Dart-Kneipe

     

    1 Checkst Du schon oder stellst Du noch?
    2 Noch etwas höher und deine darts brauchen ne Sauerstoffmaske
    3 Auch für dich machen wir die scheibe nicht größer
    4 Netter Verflieger, noch ein wenig höher und da liegt Schnee drauf.
    5 noch nen bischen tiefer und du kann mit den ratten spielen
    6 Was den schon Winter, hast wohl streudienst
    7 Das haben wir schon besser gesehen – Allerdings nicht von Dir !
    8 Was is wollen wir aus würfeln wer gewinnt ( nach endlosen Check versuchen)
    9 Wühlst gerne in fremde betten ??(wenn statt d 18 d 4 kommt)
    10 mit so vielen Lutschern kannste bald ein Laden auf machen
    11 Noch weiter rechts und du kannst beim Nachbarn weiter spielen
    12 Wirf endlich wir essen Zeitig
    13 Der ist wohl Angst Pinkeln (wen Gegener auf sich warten lässt)
    14 Ich schenk dir nächstes Jahr zu weihnachten mal nen Taschen rechner
    15 freu mich schon auf die rückrunde, ihr kommt doch oder ????
    16 warst gestern wohl beim Träning wie ??
    17 Mach Dir nichts draus, Rausziehen, lächeln und hinten anstellen.
    18 Willst Du werfen oder trainierst Du das Kamasutra?
    19 so wie du spielt brauchst du keine gymnastig (nach unzähligen darts auf heben)
    20 noch nen schritt nach vorne und du kannst die Dart´s von hand stecken ( bei einer größe von fast 2m)

     Daß Du Dartsüchtig bist merkst Du wenn ...

    … du schon so gut pfeifen kannst, dass du auch ohne Wurf eine „Trippel 20“ trällern kannst.

    … dir jemand einen Witz erzählt und du „Lucky“ sagst.

    … du nur noch ein Viertelstündchen zum Darten bleiben wolltest und das jede Stunde wieder versprichst.

    … du Freunden von einer heissen Verabredung erzählst, aber verschweigst, dass sie in einem Dartraum stattfindet.

    … deine Freundin Sex will und du ihr erklärst, an welchem Dartautomaten sie dich findet.

    … du deinen Lebenspartner Fremden gegenüber als Dart-Kollegen vorstellst.

    … du das Gefühl hast, jemanden getötet zu haben, wenn du den Dartautomaten ausschaltest.

    … deine Darts mehr als dein Auto kosten.

    … du als Anschrift nur noch dein Dart-Lokal angibst.

    … du Darten besser findest als Sex.

    … und dir sogar einen Spiegel über den Dartautomaten hängst.

    … der Dartautomaten-Aufsteller dich bei technischen Schwierigkeiten fragt.

    … dein Lebenspartner die Darts im Ofen einschmilzt.

    … du dich an kalten Kaffee gewöhnt hast.

    … sich in deine Brille eine Dartscheibe eingebrannt hat.

    … du angestrengt überlegst, was du noch alles am Dartautomaten machen könntest.

    … du nur noch hinreist, wo es auch einen Dartautomaten gibt.

    … du depressiv wirst, wenn du schon nach zwei Stunden mit Darten fertig bist.

    … dich an anderen Menschen nur der letzte Turniersieg interessiert.

    … du feststellst, dass deine Mitbewohner ausgezogen sind, du aber keine Ahnung hast, wann.

    … dein Haustier einen eigenen Satz Darts hat.

    … es zu stinken anfängt, weil dein Haustier verhungert ist.

    … deine Kinder Tripple, Double und Bull heissen.

    … deine Freundin dich für jemanden mit mehr Highscore verlässt.

    … dein Lebenspartner verlangt, dass die Darts nicht mehr mit ins Bett kommen.

    … du deinen Kopf zur Seite beugst, um zu lächeln.

    … du im richtigen Leben immer nach dem Abdrück-Knopf suchst.

    … du dich abends an den Dartautomaten stellst und dich wunderst, dass kurz darauf Deine Kinder zur Schule müssen.

    … dein Partner sich über mangelnde Kommunikation mit dir beschwert, und du einen zweiten Dartautomaten kaufst.

    … du all diese Gründe in der Hoffnung gelesen hast, dass etwas darunter sei, was nicht auf dich zutrifft!!!

    Dreiste Sprüche

    Willst Du werfen oder trainierst Du das Kamasutra?

    Score is funny, Check is honey.

    Netter Verflieger, noch ein wenig höher und da liegt Schnee drauf.

    Wenn Du mal sicher was auf ein E-Gerät werfen willst, versuchs mit dem Toaster. Manchmal gewinn ich, manchmal verlieren die anderen. Dart ist ein Steckspiel, ich dachte, mit sowas kennst Du Dich aus?!
    Man, das dauert … Spielen wir Dart oder Schach? Das hab ich auch schon besser gesehen, aber das war jemand anders. Mach Dir nichts draus. Rausziehen, lächeln und hinten anstellen.
    Wer checkt hat die besseren Argumente. Das große Runde da vorne, das ist die Scheibe! Wie, Du wolltest sowieso nicht gewinnen? Das hätteste auch ruhig mal eher sagen können, dann hätten wir das Steckgeld gespart.
    Mit Dir spiel ich glatt um die Rechnung. Checkst Du schon oder stellst Du noch? Geh außi Gras zupfn waunnst net spüln kaunst!
    Bei diesem Spiel geht es darum, die Darts zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu werfen.

     

     

    Faule Ausreden

    Ich schau mir das Match eh später im Fernsehen an.

    Ach so, das Schwarze gildet nicht!?

    Wie soll man denn hier treffen, hat mal wer ’ne Taschenlampe?

    Ich hatte als Kind nur einen Teddy über der Wiege hängen, eine Dartscheibe konnten sich meine Eltern nicht leisten. Komisch, gestern war die Zwanzig noch auf 12 Uhr. Hat wer meine Sonnenbrille gesehen?
    Hat mal wer ’ne Lupe? Der Abstand stimmt nicht! Ich konnte noch nie mit Frauen spielen. Wenn i checken a no könnt‘, wär i unschlagbar!
    Klar kann ich das, ich erschreck mich nur immer so, wenn’s klingelt. Bitte 5 Minuten Pinkelpause, unter Druck kann ich nicht spielen. Was heißt hier ‚Schon wieder ’nen Lutscher‘, ich hab 5 Kinder, kannst mir gerne helfen!
    Verflieger? Nix da! Der Elbtunnel war dicht. Checken? Wieso das denn? Das Spiel ist doch bezahlt! Sorry, das liegt an meiner Rot-Grün-Schwäche.
    Sicher kann ich das, aber nur nach sechs Halben. Ich spiele jetzt seit 10 Jahren Dart und verstehe es immer noch nicht. Ach, das war das Ausbullen? Ich war in Gedanken schon beim Double-In.

     

    Doris,Fred und das Model:

     

    Doris und Fred sind vor Kurzem in Rente gegangen und beschließen nun ein wenig extra Geld einzunehmen indem sie ein Zimmer in ihrem Haus vermieten wollen. Nach ein paar Tagen meldet sich eine junge, attraktive Frau bei den beiden und zeigte Interesse an dem Zimmer. Sie erklärte aber auch daß sie für ein paar Wochen in der Stadt als Model arbeitet und das Zimmer nur von Montag bis Donnerstag braucht, aber trotzdem für die ganze Woche bezahlen wolle.
    „Es gibt da nur ein kleines Problem“, sagte das Model, „Aufgrund meines Jobs muss ich jede Nacht ein Bad nehmen, aber sie besitzen ja gar keine Badewanne.“ – „Kein Problem“, antwortete Doris, „wir haben noch eine Zink-Wanne im Garten stehen, diese werden wir ins Wohnzimmer bringen und jeden Abend mit heißem Wasser füllen.“ – „Und was ist mit ihrem Mann?“, fragte das Model. „Ach der spielt an den meisten Wochentagen Dart und ist daher Abends eh meist nicht zuhause“, antwortete Doris. Das Model erklärt sich einverstanden und verabschiedet sich bis zum morgigen Abend.
    An diesem Abend geht Fred auch ganz pflichtbewußt zum Dartspielen und Doris bereitete das Bad für das Model vor. Dieses kam auch kurze Zeit später, zog sich aus und stieg in das Bad. Doris war dabei total erstaunt daß das Model keinerlei Schambehaarung besaß. Als das Model dieses bemerkte erklärte sie ihr daß auch dieses zu ihrem Job gehören würde, vor allem wenn sie Bademode oder Unterwäsche präsentieren müsse.
    Später an diesem Abend erzählte Doris dieses ihrem Mann, der es aber nicht glauben konnte. „Es ist wirklich wahr“, sagte Doris, „und wenn du es nicht glaubst dann werde ich morgen Abend die Gardine im Wohnzimmer ein Stückchen zur Seite schieben und dann kannst du es ja mit deinen eigenen Augen sehen“ – Gesagt, getan und am nächsten Abend steigt das Model wieder nackt wie Gott sie schuf in die Badewanne und Doris stellte sich hinter sie. Danach schaute sie in zur Gardine und deutete in Richtung des unbehaarten Intimbereichs Models. Danach hob sie ihr eigenes Hemd hoch und da sie keine Unterwäsche trug präsentierte sie ihren haarigen Unterleib in Richtung Gardine.
    Später an diesem Abend kam Fred dann wieder zurück und die beiden gingen ins Bett. „Und, glaubst du mir jetzt?“, fragte Doris. „Ja“, antwortete Fred, „so etwas habe ich noch nie in meinem Leben gesehen. Aber warum hast du denn auch dein Hemd hochgehoben?“ – „Nur um dir den Unterschied zu zeigen“, antwortete Doris, „aber das kennst du ja, meinen nackten Körper hast du doch schon millionenfach gesehen.“ – „Ja, natürlich“, sagte Fred, „ich schon, aber der ganze Rest meiner Dartmannschaft bis zum heutigen Tage noch nicht !!!“

     

     

    Gebet eines Darter´s

  • Dart Unser,
    der du bist in der Pilsstube,
    geheiligt sei der Trippel 20.
    Dein Wille geschehe,
    wie im nüchternen, so auch im angetrunkenen Zustand
    Unser täglichen Check gib uns heute,
    und vergib uns unseren Tingel,
    wie auch wir vergeben unseren Gegnern,
    wenn sie mal was getroffen haben,
    und erlöse uns von den Niederlagen,
    denn Dein ist das Highfinish,
    der Satz, und der Sieg,
    in Ewigkeit.

    Good Dart

    Öffentliches Trinkverhalten- Fehler und wie man sie beseitigt

    Symptom

    Fehler Notwendige Maßnahme
    Keine Durstloeschung und Mund beim Trinken nicht geoeffnet, Vorderseite des Hemdes ist nass, kein Geschmack beim Trinken;
    Glas an einer falschen Stelle im Gesicht.
    Bestellen Sie noch einen Drink und ueben Sie vor dem Spiegel. Wiederholen Sie es mit so vielen Drinks wie notwendig, bis die Trinktechnik perfekt ist.
    Keine Durstloeschung und kein Geschmack beim Trinken; das Bier ist ungewoehnlich hell und klar.
    Ihr Glas ist leer
    Schauen Sie sich nach jemand um, der ihnen noch einen Drink ausgibt.
    Ihre Fuesse sind kalt und nass.
    Sie halten Ihr Glas im falschem Winkel.
    Drehen Sie Ihr Glas so herum, dass die offene Seite in Richtung Decke zeigt.
    Ihre Fuesse sind warm und nass.

    Mangelnde Selbstbeherrschung

     

     

    Gehen Sie zum naechsten Hund und stellen sich neben ihn – beschweren Sie sich nach einer Weile bei dessen Besitzer ueber seine mangelnde Stubenreinheit und verlangen Sie als Entschaedigung einen Drink
    Theke ist verschwommen
    Sie schauen durch den Boden Ihres leeren Glases.
    Finden Sie einen freundlichen Mitzecher der Ihnen noch einen ausgibt.
    Theke schwankt
    Die Luftbewegung ist ungewoehnlich stark; moeglicherweise findet gerade ein Dart – Wettkampf statt.
    Stecken Sie einen Besenstiel hinten unter Ihre Jacke.
    Theke bewegt sich
    Sie werden hinausgetragen
    Finden Sie heraus, ob Sie in eine andere Kneipe mitgenommen werden – wenn nicht, beschweren Sie sich lauthals, dass Sie entfuehrt werden.
    Sie stellen fest, dass die gegenueberliegende Wand mit Deckenplatten versehen ist, ueber die ein leuchtender Lichtstreifen fuehrt.

    Sie sind nach hinten umgekippt. 

    Ist das Glas noch voll und steht niemand auf Ihrem Trinkarm, ruehren Sie sich nicht vom Fleck. Andernfalls finden Sie jemand, der Ihnen hochhilft und binden SIE sich an der Theke fest.
    Alles ist dunkel geworden, und Sie haben den Mund nicht nur voller Zaehne, sondern auch voller Zigarettenkippen
    Sie sind nach vorne umgekippt.
    Wie beim Rueckwaerts umkippen. Jedoch sollten Sie präventiv den Ascher entfernen.
    Sie stellen beim Aufwachen fest, dass Ihr Bett hart, kalt und nass ist. Sie koennen Ihre Schlafzimmerdecke und- waende nicht sehen.
    Sie haben die Nacht in der Gosse verbracht.
    Schauen Sie auf die Uhr und pruefen Sie, wann die naechste Kneipe oeffnet. Gehen Sie direkt dort hin.
    Es ist alles dunkel geworden.
    Die Kneipe schliesst.
     

     

     

    Freiheit … das gibts nicht in einem Verein 🙂

    Du möchtest von einem Ligaspiel befreit werden ??

    Krankheit 
    Krankheit ist keine Entschuldigung! Auch ein Attest Ihres Arztes ist kein Beweis. Wenn Sie in der Lage waren, den Arzt aufzusuchen, können Sie auch zum Ligaspiel erscheinen.

    Todesfall in der Familie
    Wird nicht entschuldigt! Für den Verblichenen können Sie ohnehin nichts mehr tun und jemand andres kann genauso gut die notwendigen Maßnahmen treffen. Wenn Sie die Beerdigung auf den Vormittag legen, können Sie an dem Ligaspiel immer noch teilnehmen.

    Eigener Todesfall!!
    Hier dürfen Sie mit unserem Verständnis rechnen, wenn Sie uns zwei Wochen vorher über Ihr Ableben informieren, damit wir rechtzeitig einen neuen Spieler verpflichten können. Spätesten bis 10 Uhr anrufen, damit wir entsprechende Maßnahmen einleiten können.Ihre und die Unterschrift des behandelnden Arztes vorlegen, dass Sie verstorben sind. Liegen beide Unterschriften nicht vor, werden Ihnen entsprechende Strafgelder in Rechnung gestellt.

    Operative eingriffe
    Chirurgische Eingriffe an unseren Spieler und Spielerinnen sind untersagt. Wir haben Sie so verpflichtet wie Sie sind. Die Entfernung oder Veränderung eines Teiles von Ihnen verstößt gegen den vereinbarten Spielervertrag.

    Silberne oder goldene Hochzeit 
    Für derartige Anlässe kann keine Freistellung eines Ligaspiels gewährt werden. Wenn Sie 25 oder 50 Jahre mit dem gleichen Partner verheiratet sind, seien Sie froh, wenn Sie zum Ligaspiel gehen dürfen.

    Geburtstag
    Dass Sie geboren sind, ist sicher nicht Ihr Verdienst. Darum sehen wir keine Veranlassung Sie vom Ligaspiel zu befreien, sondern Sie sind auch verpflichtet die Rechnung aller in Ihrer Mannschaft zu tragen.

    Geburt eines Kindes 
    Für derartige Fehltritte unserer Spieler und Spielerinnen ist eine Spielbefreiung nicht vorgesehen.Sie hatten ja schon Ihren Spaß.

     

     

     

    Dart-Niete

    10 Gründe ,an denen du erkennen kannst ,daß du eine totale Dart-Niete bist:

    1.Wenn das gegnerische Team deinem Gegenspieler schon vor dem Match gratuliert.

    2.Wenn Würfe über 20 Punkte von deinen Mannschaftkameraden frenetisch bejubelt werden.

    3.Wenn das Spiel aus unerfindlichen Gründen von deinem Teamcaptain auf einen Tag verlegt wird , an dem du garantiert keine Zeit hast.

    4.Wenn man dich bei Auswärtsspielen regelmäßig am Treffpunkt vergisst.

    5.Wenn du so aufgestellt wirst, daß dein Spiel immer erst dann stattfindet, wenn dein Team schon genug Punkte hat.

    6.Wenn dein „Highfinish“ nach zehn Jahren immer noch auf 2 steht.

    7.Wenn dein Gegenspieler während seiner Würfe telefoniert und nebenbei noch Gleichungen mit mehreren Unbekannten löst.

    8.Wenn sich deine Gegenspieler während ihrer Würfe manchmal die Augen zuhalten , nur um das Spiel etwas spannender zu gestalten.

    9.Wenn du deinen Captain im Juli nach dem nächsten Ligaspiel fragst und er dir erklärt, daß die Saison bereits seit drei Monaten vorüber sei.

    10.Wenn vom Dartverband festgelegt wird ,daß du sämtliche Spiele mit 100 Punkten Rest beginnen darfst .

     

     

     

    Allerdings sollten Nicht-Darter ein paar Regeln beachten!
    Dart ist ein Konzentrationssport. Gehen sie nur mal zu einem wichtigen Spiel und warten sie auf den letzten Dart, der das Spiel entscheidet. Hochkonzentriert fixiert der Spieler sein Ziel (meistens die doppel 16) holt aus, läßt den Arm wieder sinken. Atmet tief ein, holt wieder aus, und wirft. Wurde das Ziel getroffen, wird sofort das Sieger-Grinsen aufgelegt und der Gegner abgeklatscht (nein, er wird NICHT verprügelt, sondern es werden beide Handflächen aufeinander zu bewegt, ähnlich wie in deutschen Kinderfilmen, wenn sich die Kids über etwas freuen). Das grinsen bedeutet aber nichts anderes wie –>
    „Ha, du Drecksack, ich hätte schon viel früher ausmachen können, aber dich Tüte wollte ich quälen, harhar“. Wurde das Ziel nicht getroffen, differenziert sich das Verhalten des Spielers. Trifft er zum Beispiel die doppel 8, so wird laut geflucht und die Schuld bei den Automaten, den Darts, den Zuschauern, eine plötzlich durch die Kneipe ziehende Windboe oder ähnlichem gesucht. Der Gegenspieler wiederum versucht seine Schadenfreude durch ein freundlich zugerufenes „Lucky“, also glücklich, zu kaschieren. Sollte allerdings der Dart etwas weiter geflogen sein, sagen wir in die triple 3, dann kann es passieren, das wir einen waschechten Dart-Wutanfall erleben können. Die Darts werden in eine ruhige Ecke geschmissen und der Darter gibt finsteren Mächten die Schuld für sein Versagen („Teufeldarts“ usw.).
    In diesem Fall sollten wir den Spieler nicht weiter provozieren („Depp, Versager, spiel doch die vierzehn vor, dann sperrst du wenigstens nicht mehr“), es könnte, verstärkt durch den bereits konsumierten Alkohol, durchaus zu einer körperlichen Konfrontation kommen. Am besten geben wir dem Spieler noch etwas hochprozentiges, damit er ruhiger wird. Ist er erstmal abhänig, so kann man die Spieler auch mit einem „Jacky for Check“ (in deutsch:“ich werde für dich einen Weizenbrandwein bestellen, solltest du dieses Spiel gewinnen“) motivieren. Allerdings funktioniert dies nur, sofern es sich nicht um einen hochgradigen Alkoholiker handelt. Ansonsten würde er anfangen zu zittern.

     

     

    Geheimsprache der Darter

    Lucky = „Hihi, du hattest zweihundert Punkte Vorsprung,
     und jetzt bist du zu doof zum ->checken“
    Unlucky = „Harhar, zwei Millimeter nach rechts, und du hättest gewonnen, hast de aber net, hihi“
    Auf was gehst du denn bei XY? = „Sicher das du jemals eine Schule von innen besucht hast?“
    Auf was gehe ich denn bei XY? (meist von Frauen) = „Hilfe, ich bin zu doof 32 durch 2 zu teilen und nerve liebendgerne meinen Freund“
    Checken = das Spiel gewinnen
    Eh Tonn XY = Ich habe gen au oder mehr wie hundert Punkte geworfen

    Wo ist die 14? =

    „Ich bin Anfänger, weiß nicht wo die Zahlen stehen,

    werde dieses Spiel aber in der fünften Runde mit einem Highfinish gewinnen

    und dich lächerlich machen“

    Jeder hat schon mal von diesen Ausreden gehört wenn mal ein Spiel nicht so läuft, wie es laufen soll. Solltet Ihr noch welche kennen, dann teilt uns das bitte mit.
    – Es ist zu dunkel hier.
     
    – Ich hatte zuviel Kaffee.
     
    – Mein Schatz hat meine Darts benutzt.
     
    – Meine Flights fliegen immer runter.
     
    – Hier ist es zu voll!
     
    – Die Dartautomaten stehen zu nah beieinander.
     
    – Ich bin zu müde.
     
    – Es ist hier zu kalt.
     
    – Die Musik ist zu laut.
     
    – Der Luftzug hat meinen Dart verirrt.
     
    – Der Fernseher ist zu laut.
     
    – Ich hatte einen schlechten Arbeitstag.
     
    – Unter Druck kann ich nicht spielen.
     
    – Meine Kleidung ist zu eng.
     
    – Der Abstand zum Automaten stimmt nicht.

     

     

     
    – Ich hab zu wenig getrunken.
     
    – Ich muss auf die Toilette.
     
    – Ich spiel nur zum Spaß.
     
    – Das Licht blendet mich.
     
    – Das Spiel ist doch egal.
     
    – Es ist zu heiss hier.
     
    – Ich hatte keine Zeit mehr zum Warmspielen.
     
    – Neue Darts.
     
    – Ich hab zuviel getrunken.
     
    – Das sind nicht meine Darts.
     
    – Ich hab zuviel gegessen.
     
    – Hier geht´s zu wie auf´m Bahnhof
     
    – Ich kann nicht gegen Frauen spielen.
     
    – Ich hab die falschen Schuhe an

        Ein Mann geht in die Kneipe und setzt sich an den Tresen.
    Als der Wirt ihn fragt, was er will, antwortet er:
    „Ich wette mit Dir um ein Bier, dass ich etwas in meiner Tasche
    habe, dass du noch nie gesehen hast.“
    Der Wirt, mit allen Wassern gewaschen, geht auf die Wette ein.
    Daraufhin öffnet der Gast seine Jackentasche und holt ein kleines
    30 cm großes Männchen raus und stellt es auf den Tresen.
    Das Männchen sah aus wie der berühmte Autor Simmel und ging
    den Tresen entlang, schüttelt jedem Gast die Hand und sagt:
    „Guten Tag, sehr erfreut, mein Name ist Simmel, ich bin Literat“.
    Der Wirt, so was noch nie gesehen, war völlig aus dem Häuschen
    und fragte ihn, woher er das Männchen hat.
    Daraufhin antwortete ihm der Gast: „Geh raus, die Straße entlang,
    bis du an eine Ecke mit einer Laterne kommst. Dann reibe an der
    Laterne und es erscheint dir eine gute Fee.“
    Der Wirt rannte sofort los, kam an der Laterne an und befolgte die
    Anweisungen des Gastes. Daraufhin erschien ihm eine gute Fee
    und gewährte ihm einen Wunsch. Der Wirt überlegte nicht lange
    und sagte: „Ich hätte gerne 5 Millionen in kleinen Scheinen.“ Die
    Fee klopfte mit ihrem Zauberstab und ‚Puff…‘, der Wirt hatte 5
    Melonen in der Hand und um ihm herum lauter kleine Schweine.
    Stinksauer ging er zu seiner Kneipe zurück und sah seinen Gast
    noch am Tresen stehen.
    Er ging zu ihm und schimpfte: „Deine Fee ist wohl schwerhörig, ich
    wollte 5 Millionen in kleinen Scheinen und bekomme hier 5 Melonen
    und lauter kleine Schweine.“ Da sagte der Gast: „Klar ist die
    schwerhörig, oder dachtest Du allen Ernstes, ich wünsche mir
    einen 30 cm großen Simmel.“

    Frisch aus der Dusche vor dem Spiegel beschwere ich mich bei meinem
    Mann, dass meine Brüste zu klein sind. Anstatt mir, wie gewohnt, zu
    sagen, dass es nicht stimmt kommt er mir mit einer Idee: Wenn du
    möchtest, dass deine Brüste wachsen, dann nimm täglich ein Stück
    Toilettenpapier und reibe es dazwischen für ein paar Sekunden. Ich
    bin ja wirklich aufgeschlossen für alles und holte mir etwas Papier
    und rieb es etwas vor dem Spiegel. „Wie lange wird das dauern?“ fragte
    ich. „Sie werden im Laufe der Jahre ständig wachsen“, war seine
    Antwort. „Glaubst du wirklich, dass es reicht ein Stück Klopapier
    zwischen meinen Brüsten zu reiben, damit sie über die Jahre größer
    werden?“ Ohne mit der Wimper zu zucken, meinte er: „Mit deinem popo
    hat’s ja auch funktioniert, oder?“

     

    In der Benimmschule fragt der Dozent seine Schüler:
    „Meine Herren, Sie haben eine charmante Dame zum Essen in ein Restaurant eingeladen und müssen mal auf die Toilette. Was sagen Sie?“

    Antwortet der erste:
    „Was soll ich groß sagen? Ich sag halt: Püppchen, ich muss jetzt mal aufs Pissoir pullern gehen.“
    „Um Gottes willen, das können Sie auf keinen Fall sagen.“

    Antwortet der zweite:
    „Also, ich sage: Meine Dame, jeder muss mal müssen, und bei mir ist das jetzt so weit.“
    „Nun ja , das kann ich gerade noch so durchgehen lassen. Und was würden Sie sagen?“
    fragt der Dozent seinen dritten Schüler.

    „Ich stehe natürlich auf, verbeuge mich vor der Dame und sage:
    Schöne Frau, ich bitte Sie, mich für wenige Augenblicke zu entschuldigen. Ich werde jetzt nämlich diesen Raum kurz verlassen, um einem guten Freund die Hand zu geben, den ich Ihnen im weiteren Verlauf des Abends gerne noch vorstellen möchte …

    Tja, Männer: so geht’s auch…

    Gestern bin ich kontrolliert worden und der Polizist sagt:

    „Fahrzeugpapiere und aussteigen, ich denke, Sie sind betrunken!“
    Ich: „Ich versichere Ihnen, ich habe nichts getrunken!“
    Polizist: „OK, machen wir einen kleinen Test: stellen Sie sih vor, Sie fahren im Dunkeln auf einer Straße, da kommen Ihnen zwei Lichter entgegen. Was ist das?“
    Ich: „Ein Auto.“
    Polizist: „Na klar! Aber welches? Ein Mercedes, ein Audi oder ein BMW?“
    Ich: „Keine Ahnung!“ Polizist: „Also doch etrunken.“ Ich: „Unter Garantie nicht!“
    Polizist: „OK, noch ein Test: stellen Sie sich vor, Sie fahren im Dunkeln auf einer Straße, da kommt Ihnen ein Licht entgegen. Was ist das?“ Ich: „Ein Motorrad!“ Polizist: „Na klar! Aber welches? Eine Honda, eine Kawasaki oder eine Harley?“ Ich: „Keine Ahnung!“
    Polizist: „Wie ich sagt: betrunken!“
    Ich wurde langsam sauer, deshalb wollte ich mal eine Gegenprobe machen.
    Ich: „So, Gegenfrage: es steht eine Frau am Straßenrad. Sie trägt einen Mini, Netzstrümpfe und hochhackige Schuhe. Was ist das?“
    Polizist: „Na klar, eine Nutte!“
    Ich: „Ja klar, aber welche? Ihre Tochter, Ihre Frau oder Ihre Mutter?“
    Ich hab jetzt keinen Führerschein mehr…

     

    Ein Dart-Spieler geht in die Kirche und fragt den Pfarrer: „Sagen Sie, wird im Himmel eigentlich auch Darts gespielt?“ Sagt der Pfarrer: „Kommen Sie in einer Woche wieder, ich frag mal nach!“ Eine Woche später kommt der Darter wieder und fragt noch mal. Sagt der Pfarrer: „Also, es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht! Welche wollen Sie zuerst hören?“ Der Darter: „Die Gute!“ Der Pfarrer: „Im Himmel wird tatsächlich Dart gespielt.“ Der Darter: „Und was ist dann die schlechte Nachricht?“ Der Pfarrer: „Sie sind für das nächsteaufgestellt!“